Minute

Ordination für Nuclearmedizin

    Minute EmpfangMinute WarteraumMinute WarteraumMinute ArzttischMinute Labor

    Cleane Farben, matte Oberflächen und außergewöhnliche Formen spiegeln ein einzigartiges und futuristisches Design wieder. In dieser besonderen Architektur wurde jede Ecke optimal eingesetzt und die besonderen Formen sowie die LED-Lichtdecke im Wartezimmer verleihen ein Gefühl von Unendlichkeit.

    Matte Oberflächen der Wände und der Einrichtung ergeben eine Einheit zu dem Kontrast zwischen Wand, Boden, Decke und Möbel. Die Wand zum Behandlungs- und Arztzimmer verleiht mit ihrer einzigartigen Form ein eigenes Feeling. Die Wand hat als Einziges im Design eine körnige Textur, bei welcher kleine Kristallelemente die dunkle Farbe auflockern und ein futuristisches Ergebnis erzielen. Ein Muster im Logodesign der Ordination, eingekerbt in der Wand, hat wiederum eine Matte Textur und rundet das Gesamtkonzept auf.

    Monotone Farben und Lichter in Kombination mit Eichenholzelementen und hell blauen Farben in der Einrichtung im Wartezimmer. Mithilfe von rund geformten Möbeln, welche außerdem einen dezenten Farbklecks mit einbringen, ergeben im Wartezimmer eine einzigartige Formsprache. Dadurch wird eine besondere Atmosphäre zustande gebracht, welche eine eigene Welt eröffnet. Der mit Eichenholz versehene Empfangs- und Arzttisch sind die einzigen Elemente mit glatten Oberflächen, so stechen sie aus dem Gesamtkonzept der Innengestaltung heraus. Dezente Designelemente geben dem Konzept einen futuristischen Touch. Das Logo im Empfangsbereich ist mit einer Hintergrundbeleuchtung versehen und lässt dieses im Empfangsraum schweben. Im Behandlungszimmer ist die Decke über dem Behandlungsstuhl mit einem Bild der Nordlichter ausgestattet und im Arztzimmer hat der Patient Aussicht zu Grünflächen auf den Balkon. Türen aus Milchglas und in der Wand eingebaute Sensoren runden das Konzept und die futuristische Idee dahinter ab. Diese kleinen und feinen Designelemente geben der Ordination ein besonderes Flair.

    Die Formsprache fließt in diesem Projekt wie aus einem Guss und der Kontrast zwischen den einzelnen Elementen, entführt in eine neue Welt der Architektur.

    Fotografin: DI Katharina Schiffl

    Büro, Gewerbe und Industrie02

    Wo

    Wien

    Wann

    2019