Baltic Beach Hotel

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile

    Baltic Beach Hotel / Söhne & Partner ArchitektenBaltic Beach Hotel / Söhne & Partner ArchitektenBaltic Beach Hotel / Söhne & Partner ArchitektenBaltic Beach Hotel / Söhne & Partner ArchitektenBaltic Beach Hotel / Söhne & Partner ArchitektenBaltic Beach Hotel / Söhne & Partner Architekten

    Das Hotel besteht aus einem alten und einem neuen Gebäude – beide treten in einen ständigen Dialog, ohne dabei voneinander abhängig zu sein.

    Das Kernstück des Designs ist die geräumige Lobby inklusive der Rezeption. Durch einen großen, hellen und offenen Raum wird die Bedeutung der Räumlichkeiten besonders hervorgehoben und unterstrichen.

    BesucherInnen haben die Möglichkeit, jeden Bereich des Komplexes über die Lobby zu erreichen – müssen dies aber nicht, wenn sie nicht wollen. Da alle Elemente miteinander verbunden sind, können die Gäste den Wellnessbereich auch direkt von ihrem Zimmer aus erreichen.

    Zusätzlich zum Fünf-Sterne Spa-Bereich befinden sich auch noch ein Restaurant und eine Bar sowie mehrere Einkaufsmöglichkeiten im Hotel, fast alle mit einem fantastischen Ausblick auf das Meer.

    An der Rückseite des Hotels sind diverse Haustechnikräume sowie eine große Küche platziert. Parkplätze für BesucherInnen befinden sich im ersten Untergeschoss des Gebäudes.

    Architektonische Verbindung zwischen Alt und Neu

    Ein großes, imposantes Vordach ist die sichtbarste architektonische Verbindung zwischen dem alten und dem neuen Gebäude und verbindet die Ankunftszone vor dem Hotel mit dem separaten Eingang zum Geschäftszentrum.

    Die großzügige Dachterrasse besticht mit einer Open Air Bar, vielen Grünflächen und einem Pool, der scheinbar direkt in die Wogen des Meeres mündet. Eine weitere Besonderheit bietet der spektakuläre Ausblick. Durch die Platzierung des Außenpools und den dazugehörigen Einrichtungen zwischen den beiden Gebäuden wird dort ein windgeschützter Bereich geschaffen.

    Neben dem Spa-Bereich hat auch das Geschäftszentrum im Gebäude zusätzlich zum eigenen Eingang eine Verbindung zur großen Hauptlobby. Das Geschäftszentrum selbst besteht aus Konferenzräumen in unterschiedlichen Größen und einem großen Saal für Plenarsitzungen. Dieser kann bei Bedarf allerdings auch für Hochzeiten oder diverse andere Großevents genutzt werden.

    Grandioser Ausblick

    Jedes Zimmer im Hotel verfügt entweder über einen eigenen Balkon oder eine Terrasse – alle möglichst mit Blick auf das Meer. In der siebten Etage befinden sich exklusive Suiten sowie eine dazugehörige Lounge. Im achten Stock bietet eine Präsidentensuite den besten Ausblick des gesamten Gebäudes.

    Zusätzlich dazu gibt es auch einen Trakt mit Apartments, die dauerhaft oder auch als Ferienwohnungen gemietet werden können. Auch sie sind mit der Lobby verbunden, verfügen aber trotzdem über einen eigenen Eingang.

    Alle unterschiedlichen Elemente des Hotels sind zwar in sich geschlossene Komponenten, aber geschickt über eine zentrale Lobby miteinander verbunden. Um Aristoteles zu zitieren: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.